Elsa Artmann &
Samuel Duvoisin

INFO

Contact:
Elsa Artmann und Samuel Duvoisin
Wrangelstr. 6
51065 Köln
artmann.duvoisin[at]gmail.com

WORKS

Family Scores, Künstlerbuch, 17x23, 84 Seiten, Laserprint, Auflage: 8, 2017
Kontakt abbilden, ca.60 Tücher , ca. 190x125cm, Ölkreide auf Einwegtischdecke, 2017
Interscript City Dance, 13 Interviews, graphic recording, Blog, 2016
Köln Mülheim, 10-teilige Serie, 29x39 cm, Aquarell auf Papier, 2016
Rorschach III, Künstlerbuch, 21x29,7cm, 56 Seiten, 2017
Rorschach II, Künstlerbuch, 21x29,7cm, 84 Seiten, Aquarell auf Papier, 2014
Rorschach I, Künstlerbuch, 12,5x16 cm, 40 Seiten, 2014
Doppelportraits, fortlaufend, 24x32cm – 39x56cm, Aquarell auf Papier, 2014-2017
Synchron kopieren, zwei Künstlerbücher, 21x29, 7cm, je 160 Seiten, Aquarell auf Papier, 2013
GUT SEIN, zwei Künstlerhefte in einem Umschlag, 19,5x27,3 cm, je 16 Seiten, Auflage: 15, 2012
Farbtest, Mappe mit 12 Monotypien, 70x41cm, Siebdruck auf Papier mit Schnittfenstern, 2014

VIDEOS

Family Scores, Tanz, ZZT Köln, Videodokumentation, 23:25 min, 2017
Family Scores teaser, Video, 01:14 min, 2017
Family Scores, Haus, Video, 07:44 min, 2017
Family Scores Hidden Stammbaum + Editon, Video,
Family Scores, Tanz, NOW&NEXT, Tanzhaus NRW, Videodokumentation, 19:39 min, 2016
Kontakt Abbilden II, Video, 01:48 min, 2016
Kontakt Abbilden/responding to feedback, Video, 06:20 min, 2016
Geben und Nehmen / fed back by monsters, Showing im Tanzhaus NRW, Videodokumentation, 18:17 min, 2016
Die Hände mit dem Körper berühren, Video, 03:16 min, 2014
An der Hand laufen/machen was man will; Video, 03:51 min, 2014
Fallen wollen/den Weg zum Boden verlängern, Video, 02:55min, 2014
Den Weg zum Boden verlängern, Video, 03:42 min, 2014
Where did that voice come from, Video, 00:55 min, 2014

VITA

Elsa Artmann
*1989 in Regensburg, lebt und arbeitet in Köln
2008-2014 Studium der Malerei/Grafik
an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
WS 2011/2012 Erasmus an der Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand
2012-2017 Tanzstudium am Zentrum für zeitgenössischen Tanz Köln
Juli 2014 Diplom der Bildenden Kunst mit Auszeichnung
bis März 2018 Meisterschülerin bei Prof. Ingo Meller
an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Juli 2017 Bachelor of Arts Tanz am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz Köln

Samuel Duvoisin
*1987 in Berlin, lebt und arbeitet in Köln
2008-2014 Studium der Malerei/Grafik
an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Juli 2014 Diplom der Bildenden Kunst mit Auszeichnung
bis März 2018 Meisterschüler bei Prof. Ingo Meller
an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Duo-Ausstellungen
„Family Scores - Leaving“, Kulturbunker Köln-Mülheim, 2016
„Kontakt abbilden/responding to feedback“, Neues Kunstforum Köln, 2016
„Synchron Kopieren/die Hände mit dem Körper berühren“, Werkschauhalle Baumwollspinnerei Leipzig, 2014
„zwei öffentliche Vorstellungen“, Kunstraum Konsoom Leipzig, 2012

Ausstellungsbeteiligungen
„Maifrische“, Erfrischungsraum Luzern, 2016
„Relax with Sisyphos“, Galerie der HGB Leipzig, 2015
Kreativitätsübungen, GfZK Leipzig, 2014
„Your Skin Makes Me Cry“, Olaf Stüber, Tourneeausstellung, 2014-2016
„&“, Werkschauhalle Baumwollspinnerei Leipzig, 2014
„Prints / made in Leipzig“, Galerie der Kunsthochschule Budapest, 2013

Künstlerbücher
„Family Scores“, 2017
„Rorschach I, II, III“, 2014-2017
„Bildertagebuch“ I, II, III, VI, 2013-15
„Gut Sein“, 2012

Performances
„Family Scores“, Elsa Artmann und Samuel Duvoisin, Now&Next, Tanzhaus NRW, 2017
„Visitors“, Susanne Grau, Katalyst Festival, Orangerie Köln, 2017
„Uneigentlich“, Jennifer Döring und Philine Herrlein, Tanzfaktur Köln, 2017 (Artmann)
„Liquid Fears“, Thea Soti, Maschinenhaus Essen, 2017 (Artmann)
„Sound Move“, Simone Forti, Beethovenfestival Bonn, Kunstmuseum Bonn, 2016
„The Atlas Workshop - Ahwash“, Agdz, Marokko, 2017 (Artmann)
„City Dance“, Stephanie Thiersch u.a., Köln, 2016
„Fed Back By Monsters“, Sommerresidenz am Tanzhaus NRW, Düsseldorf, 2016
„Atlas studies“, Michelle Murray, ZZT Köln, 2015 (Artmann)
„Dont forget to go home“, Lisa Bless, Tanzfaktur Köln, 2015 (Artmann)
„The temporal separation of context and (its) content“, Esta Matkovic, Tanzfaktur Köln, 2015
„Ex-posing Cologne“, Boris Bakal, Akademie der Künste der Welt, Köln, 2015 (Duvoisin)
„As we begin, so shall we go“, Lili M. Rampre, Akademie der Künste der Welt Köln, 2015
„Dancing Days“,Stefan Dreher, Gasteig München, 2015 (Artmann)
„Alien“, Artur Zmijewski, GfZK Leipzig, 2015
„Supreme“, Irma Blumstock, HGB Rundgang, 2014 (Artmann)
„Persistent feebleness“, Alexandra Piricci, GfZK Leipzig, 2013 (Artmann)
„A-phrasing“, Yvonne Hardt, ZZT Köln, 2013 (Artmann)
„Heute: Volkstanzen“, Heike Hennig, Kampnagel Hamburg, 2013 (Duvoisin)
„People are gonna like you a lot“, mit Enis Turan, SoloDuo-Festival Köln, 2013 (Artmann)
„Kalte Jahreszeit“, Alessio Trevisani, Leipziger Tanztheater, 2012
„Connection Impossible“, Marlen Schumann, Lofft Leipzig, 2012 (Duvoisin)

Auszeichnungen/Stipendien
Atlas Workshop, Agdz, Marokko, mit Prof. Vera Sander und Holger Mertin, Daad-Stipendium, 2016 (Artmann)
Sommerresidenz am Tanzhaus NRW, 2016
Deutschlandstipendium, Hochschule für Musik und Tanz Köln, 2016/17 (Artmann)
Plattform für künstlerische Forschung, Austausch und Innovation, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz und Tanzfaktur Köln, 2015 (Artmann)
Auswahl für “your skin makes me cry”, junge Videokunst, Tourneeausstellung Olaf Stüber and Goethe-Institut, 2014
Förderpreis des PSD-Bankenverbands 2010 (Duvoisin)